Zum Inhalt springen

STADTRADELN Saar

STADTRADELN wird vom Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, veranstaltet. Im Jahr 2021 findet die Kampagne STADTRADELN Saar vom 06. bis 26. Juni statt. 

Im Mittelpunkt der Kampagne steht die Förderung des Fahrrades als Null-Emissions-Fahrzeug im Straßenverkehr. Als Wettbewerb konzipiert, will STADTRADELN mit Spaß und gesunder Fortbewegung Begeisterung für das Fahrrad wecken und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente bringen.

KommunalpolitikerInnen, Schulen, Vereine, Unternehmen, Universitäten und BürgerInnen bilden Teams und treten 21 Tage lang für mehr Fahrradförderung und den Klimaschutz in die Pedale. Es gilt, möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Fahrrad zurückzulegen. Am Ende werden die engagiertesten Teams und die fahrradaktivsten Kommunen und Kommunalparlamente ausgezeichnet.

Für die Anmeldung von Kommunen sind verschiedene Dokumente auszufüllen und an das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Saarland zu schicken. Die jeweils aktuelle Fassung der Vereinbarung sowie des Fragebogens finden auf Sie dieser Seite unter Downloads.

Hinweis für saarländische Städte und Gemeinden: Eine Registrierung ist erst nach der Registrierung des zugehörigen Landkreises möglich. Andernfalls können die Teilnehmergebühren nicht übernommen werden!

Weitere Informationen sind auf der Website www.stadtradeln.de sowie in diesem Factsheet zusammengefasst.

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Annemarie Becker

Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken

(0681) 501-3377

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Jessica Rupp

Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken

Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder

Galvanistr. 28

60486 Frankfurt am Main

Weitere Projekte

Fortschreibung des Radverkehrsplanes Saarland

Die Basis unserer Radverkehrsinfrastruktur bildet der Radverkehrsplan Saarland aus dem Jahr 2011. Dieser Radverkehrsplan wird nun von der Straßenbauverwaltung des Landes in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro PGV-Alrutz GbR fortgeschrieben, um ihn an die Anforderungen einer zukunftsfähigen Radverkehrsinfrastruktur anzupassen.  

Saarländischer Fahrradgipfel

Ministerin Anke Rehlinger lädt gemeinsam mit dem ADFC Saar kommunale Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger, Akteure aus Städten, Gemeinden und Landkreisen und Engagierte aus Verbänden und Initiativen zu den Saarländischen Fahrradgipfeln ein.